Autospesen in der Steuererklärung: so gehts ganz einfach!

27.1.2020
Autospesen in der Steuererklärung: so gehts ganz einfach!

«Kurt*, die Steuer-Unterlagen sind heute gekommen…» Nicole* drückt ihrem Ehemann das dicke Couvert in die Hand. Kurt seufzt. Letztes Jahr hat die Steuerbehörde ein Riesen-Lamento gemacht wegen der Abzüge. Kurt hat versucht, mit den Daten aus seinem Kalender die Berufsfahrten zu definieren und von den privaten zu unterscheiden. Das war der Dame vom Steueramt aber nicht verlässlich genug gewesen.

Jetzt geht das schon wieder los, stöhnt Kurt innerlich. Nicole sieht ihrem Mann an, was er denkt. Plötzlich zuckt ihr ein Gedanke durch den Kopf: Hat Kurt nicht etwas von einem neuen System im Auto gesagt? «Stimmt», bestätigt Kurt, «Wir haben eine App, die sich autoSense nennt. Damit kann ich zum Beispiel bei der Migrol direkt an der Säule bezahlen, alles mit der App auf dem Handy. Und es zeichnet auch meine Fahrten auf. Vielleicht nützt mir das bei den Steuern…»

Er greift zum Handy und ruft seinen Kollegen Hans Bellorini, den Fleet-Manager bei Admeira an. «Hans, kann ich die Daten von autoSense für die Steuererklärung benützen?», fragt Kurt. Hans Bellorini bestätigt seinem Kollegen: «Ja, das digitale Fahrtenbuch von autoSense wurde durch die zuständige Steuerbehörde überprüft. Es entspricht der gültigen Rechtsprechung und daher den steuerlichen Anforderungen und wird von der Steuerbehörde empfohlen. Das digitale Fahrtenbuch gilt also als Beleg für die Steuererklärung!» Kurt seufzt erleichtert auf. Ein Problem weniger. Er kann ganz einfach das digitale Fahrtenbuch aus der autoSense-App exportieren und die geschäftlichen Fahrten entsprechend in die Steuererklärung integrieren.

Der Fleet-Manager lehnt sich im Geschäft ebenfalls zufrieden zurück. Ein Mitarbeiter mehr mit einem Problem weniger. Hat sich also doch gelohnt, die autoSense-Applikation bei seinen Leuten einzurichten, denkt Bellorini. Gut gemacht, lobt er sich innerlich. Gegen aussen bleibt er aber ganz kontrolliert. Schliesslich ist man Manager…

*Name geändert

Nicolas Noth
Nicolas Noth
CMO
Nicolas kommt aus der Start Up Szene und Mediabranche. Von da ist er als CMO zu autoSense gestossen und tut alles, um autoSense in der Kommunikation voranzutreiben. Und sonst liebt er Long Runs und Schlagzeug!
autoSense - dein auto on einer app
autoSense App und Adapter
Jetzt ausprobieren!
Services, Tanken, Versicherungen und mehr.

Starte jetzt mit uns durch und entdecke unsere App und bestell den für dich passenden Adapter für die Nutzung des vollen Umfangs. Profitiere damit von vielfältigen Funktionen, nützlichen Informationen und tollen Services rund um dein Auto. Damit hast du auch deine Fahrzeugdaten immer dabei und stets griffbereit. autoSense ist jederzeit kündbar, da keine Mindestvertragsdauer. Partnerservices sind jederzeit auf- und abschaltbar.

Kostenlose App herunterladen und testen.
autoSense - Download in AppStoreautoSense - Download Google Play
Sie verwenden mit dem Internet Explorer einen veralteten Browser. Unsere Webseite wurde nach den neusten Webstandards erstellt, die der Internet Explorer nicht unterstützt. Wenn Sie unsere Webseite dennoch im Internet Explorer anschauen, verzichten Sie auf wichtige Funktionen.
Wir empfehlen Ihnen einen modernen Browser wie bspw. Google Chome, Microsoft Edge, Firefox oder Safari zu verwenden.
Du verwendest mit dem Internet Explorer einen veralteten Browser. Unsere Webseite wurde nach den neusten Webstandards erstellt, die der Internet Explorer nicht unterstützt. Wenn du unsere Webseite dennoch im Internet Explorer anschaust, verzichtest du auf wichtige Funktionen.
Wir empfehlen dir einen modernen Browser wie bspw. Google Chome, Microsoft Edge, Firefox oder Safari zu verwenden.
Ok, ich möchte dennoch mit dem Internet Explorer weitersurfen